Wie kann ich meinen ersten Jahresabschluss durchführen? (Mein neues Geschäftsjahr eröffnen)

Am Ende Ihres Geschäftsjahres müssen Sie einen (provisorischen oder definitiven) Jahresabschluss durchführen, um ein neues Geschäftsjahr zu eröffnen. Bei diesem Vorgang werden die Kontosalden und die offenen Posten (offene Debitorenrechnungen, unbezahlte Kreditorenrechnungen, noch nicht umgewandelte Lieferscheine usw.) sowie die Lohnempfänger in das nachfolgende Geschäftsjahr übertragen.

Sie können jederzeit einen neuen provisorischen Jahresabschluss durchführen, um die Salden und die Dokumente im neuen Geschäftsjahr zu aktualisieren.

Es wird jedoch nicht empfohlen, gleichzeitig in den zwei Geschäftsjahren zu arbeiten. Wir empfehlen Ihnen, das neue Geschäftsjahr erst im letztmöglichen Moment zu eröffnen.

Für den Jahresabschluss gehen Sie wie folgt vor:

  1. Im Menü Datei, Abschliessen
  2. Der Assistent für den Jahresabschluss öffnet sich.

Schritt 1

In diesem Schritt können Sie prüfen, ob Ihr Geschäftsjahr für den Jahresabschluss bereit ist. Klicken Sie auf Prüfen.

Im unteren Teil des Dialogfensters wird eine Meldung eingeblendet, wenn Dokumente oder Löhne noch nicht verbucht wurden. In dem Fall können Sie entweder:

  1. Einen Jahresabschluss durchführen, um das neue Geschäftsjahr zu öffnen; der Anfangssaldo der Buchungskonten im neuen Geschäftsjahr wird diese nicht verbuchten Elemente erst beim nächsten Jahresabschluss berücksichtigen.
  2. Alles verbuchenund den Jahresabschluss erst dann durchführen.

Schritt 2

Wenn Sie zum ersten Mal einen Jahresabschluss durchführen, müssen Sie die Abschlusskonten angeben. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihr Treuhandbüro.

mceclip1.png

Schritt 3

In diesem Schritt können Sie die verschiedenen Vorgänge auswählen, die beim Jahresabschluss durchgeführt werden sollen.

mceclip2.png

Optionen

Beschreibung

Geschäftsjahr sperren

Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie im abgeschlossenen Geschäftsjahr keine Buchungen mehr hinzufügen oder ändern. Ein gesperrtes Geschäftsjahr bedeutet, dass es vollständig ist und nicht mehr verändert wird. Wenn Sie über Administratorenrechte für Winbiz verfügen, können Sie jederzeit ein Geschäftsjahr entsperren (Datei – Entsperren).

Datum Jahresabschluss: Legen Sie das Abschlussdatum fest. Standardmässig ist es der 31.12.N

Geschäftsjahr eröffnen

Diese Option ist nur dann aktiv, wenn das neue Geschäftsjahr noch nicht existiert. Aktivieren Sie diese Option und stellen Sie sicher, dass das Jahr, sowie das Anfangs- und Enddatum des neuen Geschäftsjahrs korrekt sind.

Datum Stornobuchung: Datum, an dem Winbiz die Stornobuchung im Geschäftsjahr N+1 durchführt.

Datum der Überweisungsbuchung: Wenn Sie in Ihrem Kontenplan ein Überweisungskonto gewählt und die Option Nächstes Geschäftsjahr festgelegt haben, wird Winbiz die Überweisung zum gewünschten Datum vornehmen.

Erfolgsbuchung erstellen

Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie wünschen, dass Winbiz die Erfolgsbuchung Ihres Geschäftsjahrs automatisch erstellt. Für diese Buchung werden die unter Schritt 2 des Assistenten festgelegten Konten verwendet.

 

Letzter Schritt

In diesem Schritt wird eine Zusammenfassung der verschiedenen Etappen des Jahresabschlusses angezeigt. Wenn Sie auf Beenden klicken, wird der Jahresabschluss durchgeführt.

Nach Beenden des Jahresabschlusses können Sie unter Datei – Öffnen mit einem Doppelklick auf das gewünschte Jahr das nachfolgende Geschäftsjahr öffnen.

Wenn das vorhergehende Geschäftsjahr vollständig beendet ist, können Sie einen letzten Jahresabschluss durchführen und das Geschäftsjahr unter Schritt 3 sperren, damit es nicht mehr verändert werden kann. Bei Bedarf können Sie es jederzeit wieder entsperren.

Bemerkung

Wir empfehlen Ihnen, im neuen Geschäftsjahr eine höhere Nummerierung der Dokumente zu verwenden, um zu vermeiden, dass sich die Nummerierung der zwei Geschäftsjahre überschneidet. Für weitere Informationen zur Nummerierung von Rechnungen klicken Sie hier

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
90 von 107 fanden dies hilfreich