häufig gestellte Fragen

Alle Ihre Fragen an einem Ort.

Wie installiere ich einen Epson-Bondrucker und eine Kassenschublade und verknüpfe sie mit der Verkaufsstelle auf Winbiz Cloud?

Bitte überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Bondrucker zu den Winbiz-kompatiblen Druckern gehört, indem Sie diese Seite aufrufen.

*Bezüglich der Öffnungssequenz, die im Feld "Öffnungssequenz" der Kassenschublade angegeben werden muss, kann es sein, dass Sie selbst eine mit Winbiz kompatible Sequenz einstellen müssen, wenn das von Ihnen verwendete Kassenschubladenmodell nicht in der Liste der mit Winbiz kompatiblen Hardware enthalten ist!

 

Schließen Sie die Winbiz-Software, bevor Sie die folgenden Einstellungen vornehmen.

1) Installieren Sie den EPSON-Drucker auf dem Computer.

Für die Installation des Belegdruckers folgen Sie diesem Link, klicken Sie dann auf der linken Seite auf ''Windows Printer Driver'' und laden Sie den Treiber für Ihr Druckermodell herunter.

2) Den virtuellen COM-Port installieren und konfigurieren

  • Gehen Sie auf diese Seite und klicken Sie auf der linken Seite auf ''Virtual Port Driver''.
  • Gehen Sie dann auf die Option ''TM Virtual Port Driver'', damit Sie ihn herunterladen können.
  • Nach dem Download installieren Sie das Programm.
  • Führen Sie die Anwendung ''Epson TM Virtual Port Assignment Tool'' aus.
  • Gehen Sie im Fenster unten auf einen leeren "COM"-Port.
  • Klicken Sie dann auf "Port zuweisen".
  • Weisen Sie dann Ihren EPSON-Drucker diesem COM-Port zu.
  • Speichern Sie.

3) Winbiz konfigurieren

  • Öffnen Sie Winbiz.
  • Gehen Sie zum Menü ''Verkauf'' - ''Verkaufsstelle'' - ''Kassen''.
  • Öffnen Sie die entsprechende Kasse.
  • Gehen Sie auf die Registerkarte "Drucker".
  • Wählen Sie im Feld "Kommunikationstyp" die Option "Direktes Senden von Bestellungen".
  • Wählen Sie im Feld "Port" den virtuellen Port aus, der in Punkt 3 eingestellt wurde (in unserem Beispiel unten ist dies der COM2-Port).
  • Stellen Sie in den Feldern ''Initialisierungssequenz'' und ''Schnittsequenz'' die im folgenden Screenshot gezeigten Einstellungen ein.

  • Gehen Sie dann auf die Registerkarte ''Kassenschublade''.
  • Wählen Sie im Feld ''Kommunikationsart'' die Option ''Direkter Versand von Bestellungen''.
  • Wählen Sie im Feld ''Port'' den virtuellen Port, der in Punkt 3 eingestellt wurde (in unserem Beispiel unten ist es der COM2-Port).
  • Verwenden Sie im Feld ''Eröffnungssequenz'' eine der beiden von Winbiz standardmäßig vorgeschlagenen Sequenzen: ''16 20 1 0 1'' oder ''27 112 0 25 250''.
  • Speichern Sie die Änderungen.

 

Beispiel

 

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

2 von 4 fanden dies hilfreich